Schiebetorantriebe: Definition und Einsatzorte

Ob zum Schutz der Auffahrt zum Eigenheim oder als Abgrenzung des industriell genutzten Firmengrundstückes: ein Schiebetor kommt in diversen Situation und zu verschiedenen Anlässen zum Einsatz. Oft erfüllen fest installierte (Schiebe-) Tore im Allgemeinen den Aspekt des Schutzes und der Sicherheit des Grundstückes und der auf dem Grundstück befindlichen Gebäude. Aber auch auf dem Grundstück spielende Kinder und lebende Haustiere lassen sich mit einem optimalen Zaun inklusive Schiebetor schützen. Anzumerken ist, dass es verschiedene Varianten und Modelle von (Schiebe-) Toren gibt. Dabei kann der gewählte Antrieb für das Schiebetor die Öffnung bzw. Schließung des Tores erleichtern und vereinfachen.

Diese Aspelte gibt es zu beachten: Spezifikationen und Ausstattungsmerkmale

Bei der Wahl des passenden Antriebes für das Tor ist die Inblicknahme der Größe, Breite und des Gewichtes des jeweiligen und vorliegenden Tores unerlässlich. Dabei muss der gewählte Antrieb oft viel Kraft aufbringen, um besonders große und schwere Tore öffnen zu können, sodass es auf eine qualitativ hochwertige Verarbeitung des Antriebes ankommt. Beachtenswert ist somit das Maximalgewicht des Tores welches mit dem jeweiligen Antrieben bewegt werden kann. Interessant ist auch der Aspekt, dass ein neues Schiebetor direkt mit dem passenden Antrieb erworben und installiert werden kann. Aber auch das nachträgliche Nachrüsten und somit der spätere Einbau eines hochwertigen Antriebes ist durchaus möglich.

Modellvielfalt und Vorteile

Es gibt verschiedene Antriebs- Modelle, wobei meist alle diese Modelle ein ähnliches Funktionsprinzip aufweisen. So wird das Tor mittels elektrischen Motors bewegt, welcher auf Knopfdruck über eine Funkfernbedienung oder die Betätigung eines Schalters anspringt und funktioniert. Dieser Aspekt erleichtert die Handhabung ungemein, beispielsweise beim Passieren mit dem Auto. So kann der Antrieb unkompliziert per Funk betätigt werden, ohne das Auto verlassen und starke Eigenkraft aufwenden zu müssen. Dies ist ein zentraler Vorteil von funkbetriebenen Schiebetorantrieben.

Wie bereits erwähnt, gibt es vollständige und vorgefertigte Schiebetorantriebe. Es ist aber auch durchaus möglich, die einzelnen Bestandteile und Bedienmodule zu erwerben und eigens zusammenzustellen bzw. zusammenzubauen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein qualitativ hochwertiger und den Spezifikationen des Tores angepasster Schiebetorantrieb ein wichtiger Bestandteil ist für das optimale Funktionieren des Tores ist. Das Abwägen und Betrachten von möglichen Modellen, Funktionsweisen und Charakteristika der erhältlichen Schiebetorantrieben ist ratsam, um das passende Modell erwerben zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.